Panoramica di Pievebovigliana
Panoramica di Pievebovigliana
Panoramica di Pievebovigliana
Panoramica con cime innevate
Castello Beldiletto
Castello Beldiletto - Affresco interno
Castello Beldiletto - Cortile interno
Castello Beldiletto - Scuderie
Villa Filippo Marchetti Gallazzano
Chiesa di San Giusto in San Maroto
Chiesa di San Giovanni - Isola
Chiesa di San Giovanni - Isola
Cripta romanica di Santa Maria Assunta
Museo Storico del Territorio
Lago di Boccafornace
Lago di Polverina o Beldiletto
Palazzo Marchetti Campi
Ponte romanico di Pontelatrave
Chiesa e Convento di San Francesco - Pontelatrave
San Francesco interno

Home / natur / Naturwanderwege

Naturwanderwege

Zu Fuß
Wanderweg Kastanienwald von Isola – Monte San Savino – Roccamaia

Startpunkt und Ankunft: Isola di Pievebovigliana (569 m.ü.m.)
Höhenunterschied: 323 m
Dauer: 2,30 bis 3,00 Stunden ca.
Merkmal: naturalistisch, archäologisch (ausgeschildert)

Wanderweg San Maroto – Monte Fiegni – Santa Maria Maddalena Startpunkt und Ankunft: Kirche San Giusto in der gleichnamigen Ortschaft (483 m.ü.m.)
Höhenunterschied: 840 m
Dauer: 4 bis 5 Stunden ca.
Merkmal: naturalistisch, kulturell (nicht ausgeschildert)

Ringwanderung Fosso Della Sgamorato bei San Giusto
Startpunkt und Ankunft: Ortschaft San Giusto (483 m.ü.m.)
Dauer: 3,00 Stunden ca.
Merkmal: naturalistisch, botanisch (nicht ausgeschildert)

Naturwanderweg für Familien “Boccafornace-See”
Startpunkt und Ankunft: Capoluogo, Piazza V. Veneto Länge: 6 km
Dauer: 2 Stunden ca.
Merkmal: naturalistisch (nicht ausgeschildert)

Flußwanderweg mit Thema: Zwischen dem Rio und dem Fornace
Startpunkt und Ankunft: Capoluogo, Via Rancia im Agrartourismus Sapori di Campgan
Länge: 1 km
Merkmal: naturalistisch (ausgeschildert) mit Picknickplatz

Zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Rad

Thematische Ausflüge in die Natur
Ausgangs- und Zielort: Ortsteil Peschiera beim Agrartourismus “Terre della Sibilla”
Dauer: 1,5 km
Art: naturalistisch, ditaktisch, landschaftlich wertvoll

grüner Weg: Über die Bäume und Sträucher, 30 beschriebene Arten
oranger Weg: Die antiken Pfade. Sie folgen den antiken Wegen der Maultiere
hellblauer Weg: Die Luftbewohner. Ausstellung künstlicher Nester in den Wäldern
gelber Weg: Die Geschichte des Gebietes. Beschreibung der wichtigsten Festungen der Sibillinen
blauer Weg: Entlang des Valdelatiflusses

Mit dem Rad
“Der Rundweg des Chientitales”

Wegverlauf: Pieveboviglaina – Isola – Colle San Benedetto – Roccamaia – Polverinasee – San Giusto – Villanella – Pievebovigliana
Länge: 26 km
Art: naturalistisch
Steigung: 587 m
Dauer: ein halber Tag
Sehenswertes: Landschaft, Kultur (nicht markiert)

Um die Wege richtig genießen zu können empfehlen wir:
– die Wege nach dem Grad der Schwierigkeit und Vorberitung auszuwählen
– sich mit entsprechendem Kartenmaterial auszustatten (die Wege sind oft nicht gekennzeichnet)
– die richtige Bekleidung (angemessenes Schuhwerk, bequeme Kleidung)
– Wasser mit sich zu führen (nicht immer entlang der Wege verfügbar), einen Regenschutz, für Fahrräder Werkzeug, Sonnenbrille und Pullover

Für weitere Einzelheiten zu angegebenen Wegen empfehlen wir, folgende Veröffentlichungen anzusehen:
C. Francalancia, La Via delle Erbe nel Parco dei Monti Sibillini, Herbaria, 2005; AA.VV., Pedalando nel Parco, Parco Nazionale dei Monti Sibillini, 2002.
Kartenmaterial:
Parco Nazionale dei Monti Sibillini, carta dei sentieri in scala 1:25.000, Club Alpino Italiano; Carta dei Sentieri del parco Nazionale dei Monti Sibillini (scala 1:50.000), parco Nazionale dei Monti Sibillini.
Foglio I.G.M. 1:100.000, quadrante 124 III.

Die Wege wurden in Zusammenarbeit mit der Casa del Parco von Pievebovigliana festgelegt

Weitere Informationen: “Associazione Magia” – http://www.magia.it;
“Associazione guide del parco – tel. 0736 – 848594”

il meteo

Sereno
Venerdì
Sereno
Sereno
Sabato
Sereno
Parzialmente nuvoloso
Domenica
Parzialmente nuvoloso
seguici anche su: